Storia Verlag
Startseite  Neues    Programm  Autoren   Verlag    Presseinfo Shop   Links   Kontakt










Neu ab Oktober: liebe geht durch die haut  SMS for Lovers  Fingerfood for Lovers  Neu ab Mai: Barlust  Reiselust  Mordlust  Amour fou 


Storia-News 13. Oktober 2007

Goethes Sauereien und Zufälle in Fragen der Liebe


Liebe/r Freund/in des Storia Verlags,

wie jedes Jahr im Oktober ist heuer – noch bis Sonntag – wieder Buchmessezeit (auch wir sind mit dabei) und damit auch – aber natürlich nicht nur jetzt – Buchentdeckerzeit. Als kleine (zusätzliche) Inspiration dazu senden wir Ihnen wieder unsere monatlichen Buch- und Veranstaltungstipps rund um Literatur, Liebe & Erotik.

Zu dieser Gelegenheit möchten wir auch unsere 2008er-Anthologie SternenLust ankündigen, bis 15. Januar 2008 suchen wir erotische Storys, die nach den Sternen greifen.

Und auch diesmal gibt's wieder was für die Ohren: in unserem fünften StoriaPod mit der Hörkostprobe Nummer drei aus MordLust.

~~~

TIPPS FÜR DIE LESELUST

DARIA CHARON
Die Maske der Leidenschaft

Lübbe Verlag

Siebenbürgen, Ende des 17. Jahrhunderts: Ein Pakt verpflichtet das Städtchen Allershausen, den Herren der Wolfensburg alle 25 Jahre eine junge Frau zu übergeben. Doch dieses Mal verlangen die Wolfsmänner drei Frauen. Die Ratsherren schicken ihnen drei Dirnen. Als der Betrug auffliegt, fordern die Wolfsmänner wutentbrannt ihr Recht. Um ihre jüngere Schwester Samara zu schützen, geht Viola Brugger mit ihnen. Auf der Wolfensburg angekommen, wird sie in einen Strudel aus Hass, Leidenschaft und Begierde gerissen.


JOHANN WOLFGANG VON GOETHE
Hosenknopf. Auf Wollsack reiten Erotische Gedichte

Verlag Münchner Frühling

»Wortmächtige Sauereien unseres Dichterfürsten in einem wunderschön und liebevoll gemachten Buch mit heiter gestimmten erotischen Zeichnungen und einer Musik-Text-CD. Ein anspruchsvoller und ausgefallener Geschenkband nicht für Jedermann. Würde ein Zeitgenosse solche ›Gedichte‹ schreiben, ich wette, er fände keinen Verlag und man würde ihn als pubertären Zotenreißer abstempeln. Was aber auch zeigt, wie uns die Zivilisation seit Goethes Zeiten diszipliniert und kastriert hat ...« (Jürgen Rapprich, www.daserotischekabinett.de)
Mit Illustrationen von Sabine-Anne Deshais und einer beigefügten CD, auf der Oliver Korittke die Gedichte vorträgt.


RUDOLPH DELSON
Die Notwendigkeit des Zufalls in Fragen der Liebe

Verlag Nagel & Kimche

Katastrophen und Liebesgeschichte geben einer Geschichte Feuer: Aber was ist, wenn es sich bei der Katastrophe um den 11. September 2001 und bei den Liebenden um einen erfolglosen Komponisten und eine vermögende Finanzanalystin handelt. Kein Kitsch, meint der erlag, sondern »eine überraschende, intelligent komponierte Liebeskomödie, voller Witz und Elan – und nebenbei eine provokante Analyse des amerikanischen Umgangs mit dem 11. September 2001.«


MEGAN HART
Dirty

Mira Taschenbuch im Cora Verlag

Der Cora Verlag, sonst eher für Groschenheftchen bekannt, hat mit Mira Erotik eine neue Buchreihe gestartet, die nicht mit eher edler Aufmachung überrascht, sondern auch dem Anspruch einer »literarischen Auseinandersetzung zwischen Erotik und Leidenschaft« (Thomas Beckmann, Geschäftsführer des CORA Verlages). In »Dirty« wird das auch durchaus eingelöst. Natürlich kommt das nicht in hochliterarischer Sprache daher, ist aber unterhaltsam erzählt und mit bedeutend mehr Wortschatz und emotionalen Nuancen als in den sonstigen Cora-Heftchen. In »Dirty« fürchtet Elle die Bindung wie der Teufel das Weihwasser, Dan will aber mehr als den Sex, den sie ihm gibt. Ein Spiel des Vorrückes und Zurückweichens beginnt.


BRIGITTE RIEBE
Die Sünderin von Siena

Diana Verlag

Ein historischer Roman, der im Siena des 14. Jahrhunderts spielt: Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann findet Gemma Schutz bei Lina, einer vermögenden Witwe, die ihr Leben den Waisen von Siena widmet.Beide Frauen kämpfen um ihre gesellschaftliche Anerkennung.Doch die rätselhaften Todesfälle zweier Kinder drohen ihnen zum Verhängnis zu werden.


STENDAHL
Die Kartause von Parma

Hanser Verlag

Der Roman über zwei Dinge: Italien und die Liebe zum Ende des 18. Jahrhunderts Eine Geschichte über ein »unmoralisches Angebot«. Die Herzogin Gina ist rettungslos in ihren Schwager Fabrizio verliebt. Der sitzt aber eine langjährige Haftstrafe in der Zitadelle ab und man droht ihn dort aus dem Weg zu räumen. Der Fürst von Parma könnte ihn begnadigen und verlangt als Gegenleistung von der Herzogin, »dass ich ... von Ihnen ... alles erlangen werde, was meine Liebe an höchstem Glück erwarten kann.«

~~~

NEU BEIM STORIA VERLAG

SARAH INES/GÜNTER LUDWIG
liebe geht durch die haut

Storia Verlag

Poesie ist erregend und Erotik mehr als ein Kribbeln in den Geschlechtsorganen. Die Autorin Sarah Ines und der Künstler Günter Ludwig erzählen und zeichnen Erotisches, Sinnliches, Orgiastisches.
Erscheint voraussichtlich nun doch erst im November 2007 und ist bis dahin noch zum Subskriptionspreis (30%) vorbestellbar. Und wer besonders Kunst-lüstern ist, kann sich die Titelzeichnung von Günter Ludwig gleich als Original- Druckgrafik (limitiert) dazu bestellen.

»Die Autorin Sarah Ines stellt ihre erotische Lyrik neben die sinnlichen Zeichnungen von Günter Ludwig. Beides, Lyrik und Bilder, sind originäre künstlerische Äußerungen zu Sinnlichkeit und Lust, zu Körper und Begehren.« (Jürgen Rapprich, www.daserotischekabinett.de)

~~~

LESUNGEN & PERFORMANCES

Aktuelle Literaturtermine
:: im Radio
:: Fernsehen.

Ab Mi/Do 3./4. Oktober 2007 (Filmstart)
»Lady Chatterley« von D. H. Lawrence
Die Neuverfilmung des bekannten Klassikers wurde im Februar mit dem César (Frankreichs Pendant zum Oscar) für den besten französischen Film des Jahres ausgezeichnet. Auch der César für die beste Hauptdarstellerin (Marina Hands) und drei weitere Auszeichnungen gingen an den Film.
Im Gegensatz zu den Massen von Billig-Softporno-artigen Streifen, die nach Lady Chatterleys vagem Vorbild durch die Blue Hours des Fernsehens geistern, ist die neue weitgehend werkgetreue Adaption »eine Mischung aus Chereaus Intimacy und der klassischen Merchant-Ivory-Produktion ...: ein hinreißender Historienfilm – und eine radikal moderne Beziehungsstudie, die jenseits von Standesgrenzen und Zeitrücksichten zeigt, was für ein Abenteuer die Liebe ist. Immer.« (Christina Tilmann, Tagesspiegel)

Sa/So 13./14. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Pyramidale 6 – die Erotik des Kontrastes
Am 13. und 14. Oktober 2007 findet im Ausstellungszentrum Pyramide, in Europas größter Plattenbausiedlung am östlichen Stadtrand Berlins, das interdisziplinäre Musikfest Pyramidale 6 unter dem Thema »die Erotik des Kontrastes« statt. In Konzerten, Installationen, Text- und Lautperformances wird der sinnlich-geistigen Anziehungskraft von Kontrasten Raum gegeben.
Im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, 12627 Berlin-Hellersdorf.

So 14. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Planet Slam
»Europas größter monatlicher Poetry Slam« mit dem Special Guest, die Jack McCarthy alias The Stand-up-Poet, der US-Slamlegende, außerdem mit Münchens derzeit erfolgreichstem Slammer Heiner Lage, dem österreichische Kabarettist Severin Groebner, dem Schweizer Slam-Urgestein Richi Küttel, dem Berliner Lesebühnenstar Tilman Birr, dem Team Schreibstoff aus Bamberg, den Shooting Stars der vergangenen Saison, und natürlich allen Slammern, die sich am Abend in die offene Liste eintragen. Musik von Resident-DJ Misanthrop.
Im Substanz, Ruppertstraße 28, München.

Mi 17. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Übersetzer stellen vor:Die Kartause von Parma von Stendahl
Lesung der deutschen Neuübersetzung mit den Übersetzern mit Elisabeth Edl und Michael Krüger. In der Bibliothek des Literaturhauses Müchen.

Do 18. Oktober 2007, 20:15 Uhr
Zwei Weiber, zwei Stimmen, die Zweite
Rena Larf und Susanne Henke lesen in Hamburg. Siebenter Himmel oder mörderischer Abgrund? Larf erspürt den Puls der Leidenschaft ihrer Protagonisten mit prickelnder Erotik, Henke vereitelt Lebenspläne mit hinterlistiger Schadenfreude. Ein Pas de Deux von ganz normalen Paaren und anderen Ungeheuern!
Im Kukuun Kunstraum, Hamburg.

Bis Fr 19. Oktober 2007
Ausstellung »Kohlespuren«
Günter Ludwig, der im Herbst zusammen mit Sarah Ines bei uns liebe geht durch die haut raus rausbringt, ist nicht nur auf den Spuren der Erotik, sondern auch auf den Spuren der Kohle unterwegs.

Bis Fr 19. Oktober 2007
Mara-Cassens-Preis
des des Literaturhauses Hamburg für den ersten Roman. Der nach seiner Stifterin benannte und mit 10.000 Euro dotierte Mara-Cassens-Preis ist seit 1970 der bundesweit höchstdotierte Literaturpreis für einen deutschsprachigen Romanerstling und der einzige Literaturpreis, der von einer Leserjury vergeben wird.

Sa 20. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Kiezmeisterschaft
Münchens schnellster Poetry Slam mit offener Liste für alle Slamwilligen, die einen kurzen knackigen Text für eine fünfminütige Performance im Gepäck haben. Im Stragula, Bergmannstraße 66, München.

Bis Mo 22. Oktober 2007
Lyrikpreis Meran 2008
Lyrikpreis für deutschsprachige und deutschschreibende Autorinnen und Autoren, die wenigstens einen eigenständigen Lyrik- oder Prosaband in einem Verlag veröffentlicht haben.

Fr 26. Oktober 2007
Gundela Patricia Koller liest erotisch satirisch literarische Frotzeleien
aus Kaktusblüten aus Absurdistan und anderem. Im Paulaner im Tal.
Weitere Autoren sind Karin Zick, Monika Pauderer und Frank Rupert.

Fr 26. Oktober 2007, 20:00 Uhr
Der Erotische Liederabend der Vocalartisten
Die Erotik bekannter Lieder und eher verschwiegener Songs zwischen Gesang und Piano: Sinnkrisen eines verliebten Liebesgottes und geballte Frauenpower als Verwandlung vom Spitzengardinen- und Salzgebäck-Kleingarten-Idyll zum unersättlichen Vamp. Im Borgfelder Landhaus, Bremen.

Sa 27. Oktober 2007, 17:00 Uhr
Crime-Lady Irene Rodrian stellt ihr neues Buch vor:
Ein letztes Lächeln. Ein literarisches und kulinarisches Vergnügen mit spanischem Wein und Tapas. In der Kriminalbuchhandlung glatteis, München.

Sa 3. November 2007, 20:00 Uhr
Westend ist Kiez
Münchens erste Lesebühne feiert Wiedervereinigung mit Gründungsmitglied Friederike Trudzinski. Auch dabei: Geschichten und charmante Unterhaltungseinlagen von den Stammlesern Volke Keidel, Sacha Storz und Fabian Siegismund. Im Stragula, Bergmannstraße 66, München.

Bis So 4. November 2007
Balthus – Aufgehobene Zeit
Das Museum Ludwig in Köln zeigt Gemälde und Zeichnungen des französischen Malers Balthus, der auch als »Sigmund Freuds der Malerei« gilt. Seine Bilder zeigen Außenseitertum und Rätselcharakter scheinbar realistischer Themen, märchenhafte und kulissenförmige Inszenierungen und bisweilen Kontroversen auslösende erotische Motive.

Do 8. November 2007, 20:30 Uhr
Der Erotische Liederabend der Vocalartisten
Die Erotik bekannter Lieder und eher verschwiegener Songs zwischen Gesang und Piano: Sinnkrisen eines verliebten Liebesgottes und geballte Frauenpower als Verwandlung vom Spitzengardinen- und Salzgebäck-Kleingarten-Idyll zum unersättlichen Vamp.
Im Casino-Theater, Böttcherstraße 3, 28195 Bremen.

So 11. November 2007, 17:00 Uhr
Ariadne von Schirach liest aus ihrem Buch »Der Tanz um die Lust«
»Wer es spannend findet, über die Dimensionen des Sexuellen und Erotischen in unserer Gesellschaft und im eigenen Erleben nachzudenken, impulsiv, schräg, tastend, selbstironisch – und anspruchsvoller, als es Stammtisch, Yellow-Press oder Apotheker-Zeitschrift tun – kann sich von Ariadne von Schirachs Freude am Schreiben, Denken und Empfinden, ihren literarischen und philosophischen Streifzügen anstecken lassen.« (Deutschlandradio Kultur)
Im Literaturzentrum Hamburg.

Bis Fr 30. November 2007
Münchener Anthologie I »BissFest«
Anthologieausschreibung für Autoren aus dem Großraum München rund um das Thema »BissFest«. Satirisches, Kritisches, Witziges bis 15 Normseiten. Fragen und Einsendungen an: dieanthologie@gmx.de.

Sa 1. Dezember 2007, ab 16:00 Uhr
Lüsterne Lesung mit Andrea Kammerlander
Andrea Kammerlander liest Barlüsternes und anderes im Jenbacher Museum im schönen Tirol.

Bis Mo 31. Dezember 2007
DeLiA 2008
Der Verein zur Förderdung deutscher Liebesromanliteratur e. V. schreibt auch für 2008 wieder den mit 1.000 Euro dotierten Literaturpreis aus.

Bis Di 15. Januar 2008
SternenLust - Unsere 2008er-Anthologie
Der Storia Verlag sucht für seine vierte Anthologie
»SternenLust« erotische Geschichten, die nach den Sternen greifen.

Bis So 27. Januar 2008
Seduced. Art & Sex from Antiquity to now
»›Seduced: Art and Sex from Antiquity to Now‹ ist Großbritanniens erste kulturhistorische Ausstellung über Sex, die sich an ein breites Publikum richtet. Die Macher wollen die Schau als einen ›seriösen kunsthistorischen Essay‹ verstanden wissen. Die Kuratoren haben in über fünfjähriger Arbeit rund 300 Exponate ausgewählt, von kunsthandwerklichen Kuriositäten bis hin zu Arbeiten von mehr als 70 Künstlern, viele davon von Weltruf: Pablo Picasso, Jeff Koons, Francis Bacon, Tracey Emin und Robert Mapplethorpe.« (Spiegel online)
In der Barbican Art Gallery London.

Bis So 3. Februar 2008
True Romance – Allegorien der Liebe von der Renaissance bis heute
In Koproduktion mit der Kunsthalle Kiel und dem Münchner Museum Villa Stuck zeigt »True Romance« die Darstellung der Liebe quer durch die bildende Kunst und versucht, Parallelen zwischen Renaissance, Barock, Moderne und Gegenwart zu finden. Zu sehen sind rund 130 Werke von über 80 Künstlern.
In der Kunsthalle Wien.

PS: Übrigens, gerne nehmen wir auch Ihre Veranstaltungstipps in unseren Newsletter auf. Bitte einfach per E-Mail mitteilen.

~~~

TIPP FÜR AUTOREN

Über 80 Fragen und Antworten zu den Themen Urheberrecht, Verlagswesen und Buchvermarktung hat Björn Jagow in den letzten sieben Jahre im Tempest-Au- toren-Newsletter beantwortet und stellt sie ab sofort als kostenloses durch- suchbares PDF zur Verfügung.

~~~

Herzliche Grüße

Sarah & Frank
vom Storia Verlag

© Copyright siehe Impressum  
 
»zurück  »nach oben  »vor  »drucken

Pagerank PageRank • Realisierung »dieTextorin«Impressum