Storia Verlag
Startseite  Neues    Programm  Autoren   Verlag    Presseinfo Shop   Links   Kontakt










EssLust  SternenLust  BarLust  ReiseLust  SMS for Lovers  Fingerfood for Lovers  Neu ab Oktober: liebe geht durch die haut 


Storia-News 14. Juni 2009

Sinnesver(w)irrungen in der Krise


Liebe/r Freund/in des Storia Verlags,

nach langer Pause senden wir Ihnen endlich mal wieder unsere sinnlichen Buch- und Veranstaltungstipps rund um Literatur, Liebe & Erotik.



TIPPS FÜR DIE LESELUST

SVEN-ANDRÉ DREYER
Freizeichen

Edition PaperONE

Unser Autor aus BarLust, ReiseLust und Amour fou spielt in seinem neuen Buch mit scharf gezeichneten literarischen Abbildern seiner Erlebniswelt, oft tragisch geprägt, aber auch schon mal humoristisch abgehoben. Zweifel an der Beherrschbarkeit menschlicher Beziehungen, naturalistische Bilder, Kindheits- erinnerungen, von verklärter, sequenzieller Harmonie. Tragische Tagträume oder auch Situationen gelebter Tristesse ...



JUERG KILCHHERR
Menage à trois

BoD Verlag

Wenn Politik und Moral und Erotik einer Dreierbeziehung eingehen, kann es spannend werden, wie im Debütroman des Berner Autors Juerg Kilchherr:
Darin treffen der Schweizer Kunstmaler Gustav aus dem Mont Vully am Murtensee, der Stierkämpfer Juan und die Politjournalistin Antonia aufeinander. Ein wenig wie in Woody Allens letztem Film. Auf einer Reise durch Spanien, der Schweiz, Sizilien und Sri Lanka loten sie die Grenzen sexueller und gesellschaftlicher Normen aus.
»Ménage à trois« ist ein bemerkenswertes Buch über die Liebe zu dritt in Zeiten von Terrorismus und Naturkatastrophen. (Banzini.de)



BODO KIRCHHOFF
Erinnerungen an meinen Porsche

Verlag Hoffmann und Campe

Bodo Kirchhoffs neuer »Schundroman«: Ein bis vor kurzem erfolgreicher Investmentbanker, sitzt seit einer Attacke auf sein männlichstes Teil im Rollstuhl. Unter abgehalfterten, von Depressionen heimgesuchten Prominenten hängt er in einer Kurklinik im Schwarzwald den Zeiten ungehemmter Sex- und Geldvermehrung nach. Bis eine neue Patientin auftaucht, die mit einem Buch über Hämorrhoiden soviel Erfolg hatte, dass sie schwermütig wurde ... Bodo Kirchhoff verschränkt vier verrückte Liebesgeschichten mit dem Kollaps eines verrückten Systems.
»Das Buch verkündet eindrucksvoll die aktuelle Botschaft, dass unserer Fantasie, gleich im welchem Bereich, der Erotik oder der Ökonomie, keine Grenzen gesetzt sind. (Martin Lüdke, Die Welt)



ANDREA PANSE
Der sinnliche Akt
Ein Bildband

BoD Verlag

Dieser kleine, feine Bildband handelt von Kunst und Gestalten, Erotik und Liebe, Leben und Freude. Die in dem Buch gezeigte Sammlung von Aktstudien an lebenden Modellen besteht aus Skizzen, die jeweils innnerhalb von fünf Minuten gezeichnet wurden. Eine Disziplin, die einen schnellen, lockeren Strich erfordert und so den Charakter der Darstellung ausmacht. Visuelle, poetische Zweizeiler ergänzen die Sprache der Bilder.
Begonnen hat alles mit Fantasie, dem Studium des Aktzeichnens und den vielfältigen zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Skizzen bildeten die Grundlage für eine Serie von Grafiken, die 1998 als großformatige, farbige Bilder der Wanderausstellung »Der sinnliche Akt« auf Reisen gingen. (Andrea Panse)



VOLKER SURMANN (Hrsg.)
Sex – von Spaß war nie die Rede

Satyr Verlag

Sex ist wunderbar! Richtig guter, total geiler Sex ist grandios und traumhaft euphorisierend aber leider verdammt selten. Der meiste Sex ist schön. Oder recht schön. Ganz okay. Gegebenenfalls zweckdienlich. Doch es gibt auch den schlechten Sex, bei dem schief läuft, was nur schief laufen kann, wo man statt kommen lieber gehen will. Wer hat gesagt, dass es beim Liebesspiel nicht auch Verlierer gibt?
Wenn auf einem Buchcover Sex steht, ist der Verkaufserfolg garantiert. In diesem Fall ist der Inhalt zwischen den Buchdeckeln tatsächlich lesenswert. (Tagesspiegel)



NEU BEIM STORIA VERLAG


EssLust. Erotic Short Stories & Appetizers EssLust
Erotic Short Stories & Appetizers


Genießen Sie in unserer Reihe Erotic Short Stories demnächst literarische Amuse Geules, in denen Liebe und Lust durch Münder und Magen gehen. Wir sind zurzeit noch bei der Zusammenstellung der Storys und Rezepte, erscheinen soll das Buch im Spätsommer.


liebe geht durch die haut. erotic lyrics & arts SARAH INES/GÜNTER LUDWIG
liebe geht durch die haut
erotic lyrics & arts

Günter Ludwig & Sarah Ines

Kunst ist Liebe, Poesie ist erregend und Erotik mehr als ein Kribbeln in den Geschlechtsorganen. Die Autorin Sarah Ines und der Künstler Günter Ludwig erzählen und zeichnen Erotisches, Sinnliches, Orgiastisches. Das Feigenblatt. Magazin für Erotisches meint dazu: »ein besonderes Buch, das die leiseren und die lauteren Formen des Begehrens vereint.«



LESUNGEN & PERFORMANCES

Aktuelle Literaturtermine
:: im Radio
:: im Fernsehen
:: in Deutschland
:: in der Schweiz



JUNI

Lorsch (bei Darmstadt)
So 1. März bis So 30. August 2009

Ausstellung »Liebe, Lust & Frust«
Die Sonderausstellung betrachtet Erotik und Sexualität vom 16./17. bis zum 21. Jahrhundert aus einem kulturhistorisch-volkskundlichen Blickwinkel. An rund 200 Exponaten aus vorindustrieller, agrarisch strukturierter Zeit sowie aus industrieller- und postindustrieller Gesellschaft werden Schlaglichter im Umgang mit Erotika im Fest- und Alltagsleben von 16. Jahrhundert bis heute gesetzt.
Ort: Museumszentrum Lorsch, Volkskundliche Sammlung,
Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch.



Wiesbaden
So 22. März bis So 28. Juni 2009

Ausstellung »Alter Eros«
In einer Zeit, in der Alter und Erotik unvereinbar scheinen, zeigt die Künstlerin Claudia Poeschmann mit ihren großformatigen weiblichen Rückenakten, wie erotisch Veränderung sein kann und mit welcher Anmut der menschliche Körper auf das Leben antwortet.
Ort: Frauenmuseum, Wörthstaße 5, 65185 Wiesbaden.



Basel (Schweiz)
Mi 29. April bis So 27. September 2009

Ausstellung: »Erotik im Cartoon«
Das Cartoonmuseum zeigt in seiner aktuellen Sonderausstellung Geschlecht- liches aus drei Jahrhunderten in Karikatur, Cartoon und Comic. Eine breite Auswahl von Werken internationaler Künstler/innen sorgt für ein lustvolles, abwechslungsreiches Nebeneinander von unterschiedlichen künstlerischen Positionen im Spannungsfeld von bloß Angedeutetem, eher Zweideutigem und sehr Eindeutigem.
Ort: Cartoonmuseum Basel, St. Alban–Vorstadt 28, 4052 Basel, Schweiz.



Halle (Saale)
Fr 15. Mai bis So 28. Juni 2009

Ausstellung »7 skurrile Geschichten & erotische Bilder«, Teil 2
Der Liedermacher, Autor und Künstler Peru John schreibt skurrile Geschichten wie und koppelt sie mit Fotografien, die die Inhalte der Geschichten verstärken. Der zweite Teil der Ausstellungsserie steht unter dem Motto »Das Mädchen & der Tod oder wie lange würdest du leben wollen?«
Ort: Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Straße 65, 06110 Halle (Saale).



Wiesbaden
Sa 16. Mai bis So 28. Juni 2009

Ausstellung »In between – die Kunst, erwachsen zu werden«
Der Künstlerverein Walkmühle zeigt ein breites Spektrum künstleischer Arbeiten, die sich mit dem Phänomen der Pubertät auseinandersetzen.
Ort: Walkmühle, Walkmühle 1/Bornhofenweg 9, 65189 Wiesbaden.



München
Mo 15. Juni 2009, 20:00 Uhr

Poetry in Motion
Auch das Münchner Lyrik-Kabinett lädt neuerdings zum poetischen Clubbing ein. Umgeben von 35.000 Gedichtbänden und mit einem guten Drink in der Hand können Slam-Liebhaber sich von den Slam-Poeten Harry Kienzler, Jakob Nacken und Franziska Holzheimer und deren Wortspielen unterhalten und zum Tanzen bringen lassen. Featured by Poetry-DJ Rayl da P-Jay an den Turntables und Slam-Pionier Ko Bylanzky am Moderations-Mikro.
Ort: Lyrik-Kabinett, Amalienstraße 83a, 80799 München.



Hamburg
Mi 17. Juni 2009, 20:00 Uhr

Grenzgänge mit Noémi Kiss
Die ungarische Schriftstellerin Noémi Kiss schreitet in ihrem Erzählband Was geschah, während wir schliefen auf riskanten, provokanten und bisweilen obszönen Gratwanderungen die sichtbaren und unsichtbaren Grenzen zwischen Menschen, Geschlechtern, Ländern und Kulturen ab. Meike Schlüter liest aus der deutschen Übersetzung. Und die Hamburger Autorin Jutta Heinrich fragt Noémi Kiss nach den Geschichten zwischen den Zeilen.
Ort: Literaturzentrum Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg.



Berlin
Do 18. Juni 2009, ab 20:00 Uhr

Große Berliner Bücher-Nacht
Pop und Poesie, Lounge und Lesung, Film und Fantasie: Am 18. Juni 2009 gehört die Nacht in der Kulturbrauerei Berlin-Prenzlauer Berg der Literatur und ihren Grenzgängern. Künstler aus ganz Deutschland verraten dem Publikum von 20 Uhr bis in die frühen Morgenstunden, wie sich Literatur gelesen, gesungen, geflüstert und gefilmt anfühlt.
Ort: KulturBrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg.



München
Fr 19. Juni 2009, 20:00 Uhr

Briefe an eine Muse
Der Maler Heribert Spitzauer liest »Briefe an eine Muse«: Er hüllt Phantasien und Erinnerungen in Wortgemälde, die sinnliche Bilder im Kopf entstehen lassen. Seine sonore Stimme bewegt, einmal als offene Einladung und dann wieder als heimlicher Beobachter. Er dringt tief unter die Oberfläche, berührt, erregt und fesselt. Dieser außergewöhnliche Hörgenuss lässt Zeit für Sehnsüchte und Leidenschaft. Liebeserklärung an das Wesen Frau. Eine Verlockung der besonderen Art!
Ort: Buchhandlung Sinn und Sinnlichkeit, Auenstraße 2, 80469 München.



Radio
So 21. Juni 2009, 12:05 Uhr

Wem sonst als Dir
Die Schauspieler Nina Hoss und Sebastian Blomberg lesen aus dem Werk Friedrich Hölderlins und aus dem Briefwechsel mit seiner Geliebten Susette Gontard. Ein Mitschnitt einer Lesung im Sinclair-Haus in Bad Homburg.
Sender: hr2-kultur.



Potsdam (bei Berlin)
Sa 25. Juni 2009, 19:00 Uhr

Bohème Sauvage
Eine Nacht im Chic der Zwanziger Jahre genießen, mit einem Hauch von Fin de Siècle-Melancholie, zwischen Mafiosis, Varietégirls und Dandys, Bohèmians und Seines- gleichen. Die Bohème Sauvage macht's möglich. Und das mit Stil. Einlass nur im Zwanziger-Jahre-Dress.
Ort: Belvedere auf dem Pfingstberg, Große Weinmeisterstraße 45 a,
14469 Potsdam.



Radio
So 26. Juni 2009, 20:00 Uhr

Garantiert reimfrei
Der Lyriker und Krimiautor Frank Schmitter präsentiert zum vorerst letzten Mal (seit 2005) die Sendung »Garantiert Reimfrei – Moderne Lyriker/innen im Gespräch«. Mit dabei sind die Moderatorin Pia-Elisabeth Leuschner und die Romanautorin, Journalistin und Lyrikerin Elke Schmitter (unter anderem Kein Spaniel, Gedichte und Frau Sartoris, Roman im Berlin Verlag).
Sender: Radio Lora 92.4.



JULI & SPÄTER

Berlin
Sa 27. Juni bis So 5. Juli 2009

Poesiefestival Berlin 2009
Das Poesiefestival zeigt auch dieses Jahr wieder in mehreren Berliner Locations die schillerndsten Farben der Lyrik. Mit dabei ist heuer die Pulitzer-Preisträgerin Rita Dove und der Spoken-Word-Künstler Saul Williams aus den USA, die Musikerin Chiwoniso Maraire aus Simbabwe, der polnische Dichter Adam Wiedemann sowie die kanadische Performance-Dance-Company Volcano.



München
So 5. Juli 2009, 19:00 Uhr

Sommerlich sinnliche Fluchten
Die Münchner Autorin und Salon-Löwin beflügelt die Gäste der Münchner Österia am 5. Juli mit einer Dinner-Lesung und erotischen Geschichten aus ihrem neuen Buch Sinnliche Fluchten.
Ort: Restaurant Österia, Taubenstraße 2, 81541 München.



Karlsruhe
Mo 6. Juli bis Fr 14. August 2009

Ausstellung »Günter Ludwig – Zeichnungen, Druckgrafik und Malerei«
Einmal mehr zeigt der Künstler Günter Ludwig Zeichnungen, Druckgrafik und Malerei, unter anderem aus unserem Buch liebe geht durch die haut. erotic lyrics & arts. Die Eröffnung soll am 3. Juli 2009 sein.
Ort: Galerie EigenART, Weinbrennerstraße 38, 76135 Karlsruhe.



Ausschreibung
bis zum 15. Oktober 2009

Putlitzer Preis 2010
Der Literaturverein 42er Autoren schreibt auch heuer wieder den Putlitzer Preis aus und sucht dafür diesmal unveröffentlichte Short Stories zum Thema Essen. Dotationen sind: 1. Preis 150 EUR, 2. Preis 100 EUR, 3. Preis 75 Euro sowie Veröffentlichung der Siegertexte im Autorenkalender 2010 und für alle drei eine freie Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen in Putlitz.
Info: www.uschtrin.de/pr_42er.html.



Ausschreibung
bis zum 31. Dezember 2009

DeLiA 2010
Der Delia, Verein zur Förderdung deutscher Liebesromanliteratur, zeichnet auch dieses Jahr wieder den besten veröffentlichten deutschsprachigen Liebesroman aus. Der/die Preisträger/in kann sich über eine Dotation von 1.000 Euro freuen.
Info: www.uschtrin.de/pr_delia.html.



Ausschreibung
bis zum 31. März 2010

Lesbischer LiteraturPreis
Der el!es-Verlag sucht Liebesromane oder Romane mit Happy End, die das lesbische Leben zum Thema haben. Dotation ist ein Wochenende für zwei (weibliche) Personen in der Frauenpension Bertingen.
Info: elles.de.twi.bz/a, manuskripte@elles.de.



PS: Übrigens, gerne nehmen wir auch Ihre Veranstaltungstipps in unseren Newsletter auf. Bitte einfach per E-Mail mitteilen.

Aktuelle Veranstaltungen kündigen wir auch in unserem Storia-Blog an.



Herzliche Grüße

Sarah & Frank
vom Storia Verlag

© Copyright siehe Impressum  
 
»zurück  »nach oben  »vor  »drucken

Pagerank PageRank • Realisierung »dieTextorin«Impressum